Jahrbuch StadtRegion

Jahrbuch StadtRegion 2013/14

Jahrbuch StadtRegion 2013/2014
Roost, Frank/ Schmidt-Lauber, Brigitta/ Hannemann, Christine/ Othengrafen, Frank/ Pohlan, Jörg (Hrsg.)

Jahrbuch StadtRegion 2013/2014
Schwerpunkt: Urbane Peripherie

Budrich-Verlag:  Jahrbuch StadtRegion
978-3-8474-0162-9
Erscheinungsjahr: 9/2014
240 Seiten
Sprache: DE
36,00 €

Publikationstyp: Buch paperback

 

Welche Auswirkungen hat der demografische Wandel auf die Vorstädte? Welche lebensweltlichen Aspekte und Motive prägen private und gewerbliche Standortentscheidungen? „Urbane Peripherie“ – mit diesem Stichwort greift das Jahrbuch Stadtregion aktuelle Diskussionen über den sozioökonomischen, soziokulturellen und baulich-räumlichen Wandel des suburbanen Raums von Großstadtregionen auf.

 

Die AutorInnen nehmen dabei die zunehmend regionalisierten Lebensweisen der BewohnerInnen in Ballungsräumen und die wachsende Bedeutung von suburbanen Gewerbegebieten als Alltagsorte in den Blick. Bezeichnend ist hier, dass diese in ihren heutigen Ausprägungen und Nutzungsformen (dazu gehören Handelseinrichtungen ebenso wie Büroparks) nicht mehr mit den planerischen Maßstäben und Leitbildern kompatibel sind. Anknüpfend an die akademische Debatte um die „Zwischenstadt“, die in den 1990er Jahren geführt wurde, beschäftigen sich die Beiträge des Themenschwerpunktes daher auch intensiv mit der Frage der baulich-räumlichen Gestaltung solcher Orte. In diesem Zusammenhang wird auch die aktuelle Entwicklung in vergleichbaren suburbanen Räumen in den USA vorgestellt.

Das Jahrbuch erscheint seit 2001 und ist ein interdisziplinäres Forum für stadt- und regionalspezifische Themen. Es wendet sich an Fachkräfte, Lehrende und Studierende, die sich mit diesem Themenfeld theoretisch wie praktisch in der Stadt- und Regionalsoziologie, der Geografie, der Ökonomie, den Politikwissenschaften, der Geschichte sowie Stadt- und Regional- wie auch Raumplanung an Hochschulen, in Verwaltungen, in Kommunen und in privaten Büros beschäftigen.

 

Aus dem Inhalt:
– Suburbia und demografischer Wandel
– Patchwork-Landschaften im stadtregionalen Raum
– Lebensstile und Motive von Wohnstandortentscheidungen
– Stadträumliche Qualifizierung des Stadtrands
– Suburban Retrofitting in den USA

 

Die HerausgeberInnen:
Dr. Ing. Frank Roost, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung (ILS) Dortmund
Prof. Dr. Brigitta Schmidt-Lauber, Universität Wien, Institut für Europäische Ethnologie

Prof. Dr. Christine Hannemann, Universität Stuttgart, FG Architektur- und Wohnsoziologie
Prof. Dr. Frank Othengrafen, Leibniz Universität Hannover, Institut für Umweltplanung,
Dr. Jörg Pohlan, HafenCity Universität Hamburg, Stadtplanung

 

Zielgruppen: Professionelle und Studierende der Stadt- und Regionalsoziologe, Geographie, Ökonomie, Politikwissenschaft, Geschichte sowie Stadt-, Regional- und Raumplanung
Keywords: Vorstadt, Stadtentwicklung, Stadtteile, Regionalisierung
Fachbereiche: Stadt- und Regionalsoziologe, Politikwissenschaft